Roma in Nacht- und Nebelaktion abgeschoben

http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/oldenburg/abschiebung185.html

„Obwohl die Berishas noch eine Duldung bis Donnerstag hatten, wurden sie am Dienstagmorgen abgeschoben.

Die Uhr zeigte 4.30 Uhr, als Polizisten am Dienstagmorgen an der Tür von Ramiz Berisha und seiner Frau Fatmire klingelten. Die Nachtruhe des Roma-Ehepaars aus dem Landkreis Cloppenburg war damit jäh unterbrochen. Der 58-jährige Mann und seine 53-jährige Frau mussten schnell die ihnen wichtigen Habseligkeiten zusammenpacken. Dann brachten die Beamten sie zum Düsseldorfer Flughafen. Dort mussten sie in ein Flugzeug steigen, das sie in den Kosovo brachte. Eine weitere Abschiebung war beendet.“

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s