Die Änderungen im ungarischen Grundgesetz und das ungarische Demokratieverständnis

Die letzten Änderungen im Grundgesetz sind nur eine konsequente Fortführung der machtsichernden Politik von Victor Orban und seiner FIDESZ.
Für Kulturwissenschaftlerin Magdalena Marsovszky weist das auf ein grundlegendes Missverständnis des Demokratiebegriffs hin.
Wir haben mit ihr über die Änderungen und die ungarische Gesellschaftsidee der Regierung gesprochen.
Audio freie-radios.net 

copy paste: marika schmiedt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s