Kardinal Meisner: „Roma sind in unsere Zivilisation nicht zu integrieren“

Brights - Die Natur des Zweifels

Mit Blick auf die Lage der Roma in der Slowakei, von der er sich selbst ein Bild habe machen können, sagte der Kölner Erzbischof Joachim Kardinal Meisner, dass diese Bevölkerungsgruppe ,,in unserer Zivilisation nicht zu integrieren sei‘‘. Nach seinen Erfahrungen in der Slowakei bekomme ,,manche Frau jedes Jahr ein Kind‘‘, und lebe vom Kindergeld.

Terno Drom e. V. – Sinti&Romajugend NRW – Facebook

Ursprünglichen Post anzeigen

2 Gedanken zu „Kardinal Meisner: „Roma sind in unsere Zivilisation nicht zu integrieren“

  1. Roma leben schon die ganze Zeit in „unserer“ Zivilisation, Herr Meisner. Man versucht nur immer wieder, sie wegzubeißen.

  2. Manche Kommentator_innen schreiben bei der verlinkten Seite von „unangepassten Menschen“ und „unangenehmen Tatsachen“ die mensch sich vorführen solle indem die Länder mit hohen Romaanteil besucht werden sollen. Das ist doch alles brauner Stumpfsinn! Das Problem heißt Rassismus und der geht von der (weißen) Mehrheit aus! Roma sind weder „fremd“, „einheitlich“ noch besonders kriminell. Rom heißt Mensch- und so sollte mensch auch Andere behandeln. Wenn Menschen einen Hang zu Kriminalität haben dann sicherlich nicht aus „kulturellen“ oder gar „rassischen“ geschweige denn Gründen einzig allein aufgrund der Zugehörigkeit zu der Gruppe der (Sinti und) Roma. Wie primitive Vorstellungen die in eine Richtung abzielen Roma von der Gesellschaft zu exkludieren, nachwievor wirkungsmächtig sein können erschreckt einen nicht nur als Humanist_in und Wissenschaftler_in. Das da ein Pfaffe nur allzugern die Rolle des Mittlers rassistischer gesamtgesellschaftlicher Ressentiments spielt ist nur ein weiterer Beleg für die Notwendigkeit die Trennung von Kirche (nicht mit Religion verwechseln!) und Staat einzufordern! Religion und ethnische Selbstzuschreibung sind Privatsache. Rassistische Vorurteile zu bekämpfen hingegen eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und Notwendigkeit im Prozess der Zivilisation! Wer das verkennt ist ohnehin schon auf dem Abstellgleis der Geschichte gelandet und zukünftig nicht anschlussfähig in einer politischen Welt die sich durch Wissen definiert! Das mensch dennoch gegen Rassismus aktiv vorgehen muss soll dabei nicht in Abrede gestellt werden! Liebe Grüße aus einem Staat wo immer die „Z Wort“ für alles Schlechte verantwortlich sein sollen, der Roma Bevölkerungsanteil bei 2,9 % liegt und Korruption und latenter Nationalismus von Weißen ein größeres Problem darstellen als vermeintliche Kleinkriminalität von Menschen (nicht nur Roma, sondern eben auch weiße abgehenkte Menschen die als „Unangepasste“ abgestempelt werden weil sie nicht in die kapitalistische Logik der Verwertung passen) die permanent ausgegrenzt werden.

    Recherchegruppe Maulwurf

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s